MCT in der Gesundheitsprävention

Die addisca gGmbH in Hamburg hat in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen der Universität zu Lübeck ein Konzept zur Gesundheitsprävention entwickelt, dass auf der Theorie und den Techniken der Metakognitiven Therapie basiert. Sein Hauptgerüst besteht aus einem eintägigen Workshop sowie zwei vertiefenden Follow-Up-Veranstaltungen, die im Abstand von einigen Wochen nach dem Workshop stattfinden. Zielgruppe sind gesunde Personen, die mit Hilfe von metakognitiven Techniken ihre mentale Leistungsfähigkeit steigern und die Herausforderungen ihres Lebensalltags besser bewältigen wollen. Dadurch wird es möglich, Lebensqualität zu steigern und selbst in schwierigen Lebenssituationen psychisch gesund und leistungsfähig zu bleiben. Umfrageergebnisse der Teilnehmer der Jahre 2013 und 2014 liefern Belege für vielfältige positive Effekte des Konzeptes sowie eine sehr hohe Teilnehmerzufriedenheit.

Nähere Informationen finden sich unter www.addisca.org

Kommentare sind geschlossen.